Fleischkonsum reduzieren – Dicker Jürgen aus Litzendorf

Er / Sie engangiert sich:

Jürgen  D i c k e r

 

Es gibt für mich keinen rational nachvollziehbaren Grund mehr, Fleisch zu essen, am wenigsten den des Geschmackes“ – dass dieser Satz einst über meine Lippen kommen würde, hätte ich vor zehn Jahren noch für absolut unmöglich gehalten.

Dabei gibt es so viele leckere, gesunde und leidfreie Alternativen zu Fleisch und Fisch, die ich vorher noch nicht kannte und die mein Leben jetzt bereichern. Die vegetarische Ernährung ist für mich ein Gewinn an Lebensqualität – und sie kommt dem ganzen Planeten zugute.

Nach eingehender Prüfung aller Fakten weiss ich jetzt auch, dass unser übersteigerter Fleischkonsum ursächlich für die Vernichtung der Regenwälder und unzähliger Tier- und Pflanzenarten, für die Versteppung der Landschaft, für den Klimawandel, für zahlreiche Zivilisationskrankheiten wie für den Welthunger und für unsägliches Leid von Lebewesen in der Massentierhaltung ist.

Den Fleischkonsum zu reduzieren oder ganz auf Fleisch zu verzichten ist lediglich in Konsequenz aus dieser Erkenntnis nur die Minimaloption, mein Mindestbeitrag, den ich so wie jeder andere problemlos leisten kann, um die Lebensgrundlage künftiger Generationen, unserer Kinder und Enkel zu sichern.

Gerne bin ich daher Regionalkontakt des Vegetarierbundes Deutschland e.V. für den Raum Bamberg und wir freuen uns immer bei unseren regelmäßigen offenen Treffen auf neue Veggies und solche, die nur mal so reinschnuppern bzw. –schmecken wollen.

Treffpunkt :

Bamberger Vegetarisches Restaurant Kürbiskern, Kunigundenruhstraße 1, 96050 Bamberg an jedem 1. Freitag im Monat. http://www.kürbiskern-bamberg.de

 

P1090095.JPG-Veggi-Dicker

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Email: bamberg@vebu.de

Homepage: http://bamberg.vebu.de/

Schreibe einen Kommentar