Oberösterreichische Weinbirne

Haltbarkeit im Naturlager:

bis September.

Verwendbarkeit  als Tafelbirne (= T) / Wirtschaftsbirne (= W) in diesen Qualitätsstufen ( * = gut,  ** = sehr gut, *** = ausgezeichnet, ****= hervorragend)

T *

W **

 

Hervorstechende Sorteneigenschaften:

Starkwüchsige, vor allem für Höhenlagen geeignete (im Herkunftsland bis 800 m Höhe), auch bzgl. Boden sehr anspruchslose Sorte.

Wegen Feuerbrandgefahr für warme Tal-Lagen nicht empfehlenswert.

Später Ertragsbeginn, dann aber hohe und regelmäßige Erträge. Zum Dörren und zur Mostbereitung sehr gut geeignet.

 

 

Bezugsquellen für Jungpflanzen:

Z. B.

Baumschule G. Baumgartner, 84378 Nöham

www.baumgartner-baumschulen.de

oder

Baumschule Brenninger

84439 Steinkirchen

www.brenninger.de

oder

Kiefer Obstwelt GmbH, Allmendgrün 20, 77799 Ortenberg

Tel. 0781/9322500, info@kiefer-obstwelt.de

www.kiefer-obstwelt.de

 

 

Bezugsquellen für Reiser:

Franz Proksch, 96114 Hirschaid

Kontakt über:  info@naturschutz-zum-mitmachen.de

 

 

Zurück zur Birnen-Liste

Schreibe einen Kommentar