Römische Schmalzbirne

Haltbarkeit im Naturlager:

bis Mitte September.

Verwendbarkeit  als Tafelbirne (= T) / Wirtschaftsbirne (= W) in diesen Qualitätsstufen ( * = gut,  ** = sehr gut, *** = ausgezeichnet, ****= hervorragend)

T **

W **

 

Hervorstechende Sorteneigenschaften:

Zur Feldrainbepflanzung gut geeignet; anspruchslos in Bezug auf Klima und Bodenverhältnisse, soweit letztere nicht zu trocken oder zu nasss und schwer (Schorf); später Ertragsbeginn; im Alter Massenträger; festes Fruchtfleisch, nicht schmelzend.

Bezugsquellen für Jungpflanzen:

Z. B.

SILVA NORTICA
ARTNER
Waldviertler Bio-Baumschulbetrieb
Reichenau am Freiwald 9
A-3972 Bad Großpertholz

Telefon:

043 2857/2970

www.artner.biobaumschule.at

 

Bezugsquellen für Reiser:

Suchen wir noch!

Falls Sie eine Bezugsquelle wissen, füllen sie dieses Formular aus.

 

Zurück zur Birnen-Liste

Schreibe einen Kommentar